Das Klima retten! Hier. Jetzt. Und richtig!

Die Münchner SPD hat im Rathaus dafür gestimmt, dass München bis 2035 klimanteutral wird. Das heißt: Durch unser Handeln in unserer Stadt wird die Menge an klimaschädlichen Gasen in der Atmosphäre nicht mehr erhöht. Wir wollen, dass München beim Klimaschutz und bei der Energiewende Vorreiter ist und bleibt. Mit allen Münchnerinnen und Münchnern, den Umweltverbänden, der Wirtschaft und der Politik werden wir dieses anspruchsvolle Ziel erreichen. Dieses lokale Klimaschutzbündnis braucht Ihre Unterstützung! Ihre Stimme für Oberbürgermeister Dieter Reiter und die Münchner SPD am 15. März ist eine Stimme für eine verantwortungsbewusste, sozial-ökologische Politik – diese sieben Punkte wollen wir im Stadtrat umsetzen:

Erneuerbare Energien ausbauen!

Die Stadtwerke München sind und bleiben Motor der Energiewende! Schon heute werden alle Haushalte, die U- und Trambahnen von den Münchner Stadtwerken mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt. Bis 2025 kommen alle gewerblichen Kunden und die Stromtankstellen für die E-Mobilität hinzu. Das Fernwärmenetz stellen wir zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien um. Das Fernkältenetz wird ausgebaut –so können mit der kühlen Kraft des Grundwassers und des Wassers aus unterirdischen Stadtbächen Gebäude klimatisiert werden.

Auch die Geothermie wird massiv ausgebaut. Das ist notwendig, um so bald wie möglich vollständig auf fossile Energieträger verzichten zu können. Zur CO2-Reduzierung müssen viele Gebäude saniert und zahlreiche Heizungen ausgetauscht werden. Aber die Münchner SPD ist entschieden dagegen, dass dies auf dem Rücken der Mieterinnen und Mieter geschieht! Extreme Mieterhöhungen nach Modernisierungen müssen ausgeschlossen sein.

Solar

Zuschüsse für mehr Solarenergie

Auf allen städtischen Gebäuden sollen künftig Solaranlagen installiert werden, um Strom und außerhalb von Fernwärmegebieten auch Wärme zu erzeugen! Hauseigentümer und Mieter werden dabei mit städtischen Zuschüssen noch besser unterstützt.

Raus aus der Steinkohle

Der Ausstieg der Stadtwerke aus der Steinkohle wird so schnell wie möglich kommen. Das ist beschlossene Sache und das setzen wir um!

Englischer Garten

Bio, regional, saisonal – besser essen!

Bei städtischen Veranstaltungen und in allen städtischen Einrichtungen wird der Anteil vegetarischer Gerichte erhöht. Die Münchner SPD fordert: 100 Prozent aller Lebensmittel sollen bio-zertifiziert sein. Nach Möglichkeit sollen sie aus der Region stammen und saisonal verfügbar sein. Food-Sharing, die Abgabe von Lebensmitteln an Bedürftige, soll erleichtert werden. Supermärkte wollen wir dazu verpflichten, noch verwertbare Lebensmittel, die sie sonst wegwerfen würden, künftig zu spenden.

Wir stoppen die Plastikflut!

Stadtverwaltung, Unternehmen und alle Münchner und Münchnerinnen müssen Hand in Hand dafür arbeiten, dass München die Großstadt mit dem geringsten Plastikverbrauch wird. Wir setzen uns dafür ein, dass der Eintrag von Mikroplastik in die Isar verhindert wird. Dazu streben wir auch an, eine 4. Reinigungsstufe in den Kläranlagen zu installieren, die Mikroplastik, Medikamentenrückstände und multiresistente Keime aus dem Abwasser filtert.

Isar

Die Isar und Grünflächen schützen!

Erholung und Spaß an der Isar sind nur möglich, wenn unser Fluss und seine Ufer nicht rücksichtslos verwüstet werden. Grill-Vergnügen geht auch ohne Kohle- und Einweggrills! Die SPD ist dafür, die erfolgreiche Isar-Renaturierung in Richtung Norden fortzuführen und im innerstädtischen Bereich direkte Zugänge, Balkone und Erholungsbereiche zu bauen.

Trotz des Wachstums unserer Stadt sichern wir Grünflächen und Parks und errichten neue. Denn sie spielen nicht nur für die Naherholung, sondern auch für das Stadtklima sowie den Arten- und Naturschutz eine entscheidende Rolle.

Tiere respektieren, Natur schützen!

Die Münchner SPD setzt sich konsequent für einen respektvollen Umgang mit Tier und Natur ein. Wir bekämpfen Tierquälerei und unterstützen Vereine, die sich für das Wohl von Haus- und Wildtieren einsetzen.

Bei allen Bauvorhaben achten wir auf die Belange des Tier- und Artenschutzes. Bei jedem städtischen Blumenschmuck wird auf Bienen- und Insektenfreundlichkeit geachtet.

Wir verstärken die Kontrollen auf dem Schlachthof und ahnden Verstöße konsequent.

Hier der Link zum SPD-Themenflyer Umwelt

Unsere Erfolgsbilanz 2014-2020

  • Wir haben im Stadtrat beschlossen, dass München bis 2035 klimaneutral werden soll.
  • Die Stadtwerke München produzieren inzwischen genug Strom aus erneuerbaren Energien, um den Bedarf aller privaten Haushalte sowie U-Bahn und Tram-Bahn zu decken.
  • Die Stadt München investiert jährlich 80 Millionen Euro für den Klimaschutz.
  • Wir haben einen Masterplan zur Luftreinhaltung mit 127 Maßnahmen umgesetzt und damit die Luftqualität verbessert.
  • Wir haben die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energiesparsames LED beschlossen. Ein erster Pilotversuch in Freiham läuft bereits.

Dran bleiben: Newsletter-Abo