Parteischule

SPD-Parteischule 1914

Grundlegendes Ziel unserer innerparteilichen Bildungsarbeit ist es, interessierte neue Mitglieder für die politische Mitarbeit bei der SPD München zu begeistern, sowie ihnen einen möglichst schnellen Einstieg in die konkrete Mitarbeit auf den entsprechenden Gliederungsebenen der Partei zu ermöglichen.

Aktiven Mitgliedern und FunktionsträgerInnen bieten wir Weiterentwicklungsangebote sowohl inhaltlicher als auch organisatorischer Art.

Über Termine und Veranstaltungen aus der "Parteischule" informieren wir in unserer wöchentlichen Rundmail, die alle Münchner SPD-Mitglieder mit Mailadresse erhalten.

1. Mai 2017: Tag der Arbeit

DGB Plakat zum 1. Mai 2017

Wie in jedem Jahr ruft der DGB München am 1. Mai wieder zur Kundgebung für bessere Bildung, gute Arbeitsbedingungen und eine faire Entlohnung. Wir besuchen gemeinsam den Demozug und sind ab 12 Uhr bei der Maikundgebung m Marienplatz.

Montag, 1. Mai 2017 - 09.15 Uhr
mit Fahnenausgabe
Treffpunkt SPD-Zentrale, Oberanger 38, 4. Stock
(MVV: Sendlinger Tor)

Ein Denkanstoss aus der Parteischule für Jedermann und Jederfrau: Killerphrasen - Ausreden gegenüber Wandel und Innovation

Das habe ich noch nie (schon mehrmals) gesehen (gehört)! • Da spielt das Volk/ das Parlament/ der Betrieb nicht mit! • Damit kommen Sie zwei Jahre zu früh (fünf Jahre zu spät)! • Wir sind auch ohne das zurechtgekommen! • Das brauchen sie mir nicht zu sagen! • Das haben wir schon immer (noch nie) so gemacht! • Nicht darstellbar! • Das stellen Sie sich zu einfach vor! • Das passt nicht ins Konzept! • Dafür sollte erst eine Arbeitgruppe/Kommission gebildet werden! • Unser Problem liegt anderswo! • Davon steht nichts in den Richtlinien(in der Verordnung, im Reglement)! • Dazu brauche ich mehr Personal! • Das können wir von den Mitarbeitern nicht erwarten! • Zerbrechen Sie sich nicht meinen Kopf! • Das bringt uns am Ende doch nichts ein! • Wir sprechen uns wieder! • Das ist juristisch nicht machbar! • Dafür gibt es keinen Lehrgang! • Zu neu-/ altmodisch! • Hilft uns so nicht weiter! • Denken wir darüber noch einmal nach! • Legen sie das zu den Pendenzen! • Was soll denn das schon wieder? • Sie sollten nicht denken, sondern arbeiten! • Das ist zu spezifisch(zu wenig spezifisch)! • Ich bin nur der Vertreter! • Sie denken wie ein Polizist (Jurist, Vollzugsbeamter ...)! • Das haben wir alles schon versucht! • Dazu muss Herr ... (abwesend) Stellung nehmen! • Das ist nicht durchdacht (zu perfektionistisch)! • Lassen wir die Dinge auf uns zukommen! • Das ist doch Theorie! • Das habe ich nicht bearbeitet! • Wir haben ohnehin so viel zu tun! • Weiß das der Präsident/ Chef? • Das haben wir selbst probiert! • Dazu fehlt uns einfach die Zeit! • Der Zug ist abgefahren! • Das hilft uns doch auch nicht mehr weiter! • Das hat keiner angeordnet! • Dazu fehlt ihnen (mir, denen da ...) der Überblick! • Das muss noch erdauert werden! • Das klingt ganz gut, aber...! • Das fällt nicht in unsere (Ihre) Zuständigkeit! • Dazu sind wir nicht befugt! • Das kauft ihnen keiner ab! • Den Vorgang sehe ich zum ersten Mal! • Das ist nicht unsere Sache! • Praktiker können damit nicht anfangen! • Kommen sie in sechs Monaten wieder! • Das brauchen Sie einem alten Praktiker nicht zu erzählen! • Sehen wir uns das Problem im Detail an! • Meine Mitarbeiter haben mich nicht (zu spät) unterrichtet! • Wenn das ginge, hätten wir das schon anders gemacht! • Kommen sie wieder, wenn der ... im Ruhestand ist! • Wo haben Sie denn das ausgegraben! • Was hier Not tut, weiß ich selber! • Hatten wir schon mal! • Was glauben sie eigentlich? • Das funktionierte bereits schon 19xy nicht! • Das ist gegenüber dem Betroffenen unfair! • Ist das alles? • Das geht so nicht! • Damit bin ich (nicht) befasst!